Mittwoch, 25. September 2013

Schwimmtasche unterwegs auf der Milchstraße

Manchmal ist es einfach klasse, einen Tritt in den Hintern zu bekommen.

Unsere Schwimmtaschen liegen schon lange fertig zugeschnitten hier und warten darauf, endlich genäht zu werden.

Ein Probesticken für die neue Stickserie von Eladu kommt da wie gerufen. Denn sie passte wie die Faust aufs Auge. Aber seht selbst... 



Das Maxi-Monster ist hoch zufrieden und ich bin es auch. ;-)

Die Stickdatei bekommt ihr hier und den passenden Stoff hier. (Meiner ist schon bestellt *freu*)

Natürlich darf diese Tasche nun auch zu Made4Boys und Kiddikram.

Liebe Grüße und bis bald ...

Madita

Sonntag, 22. September 2013

Die glückliche Gewinnerin ist gezogen...

Erst einmal möchte ich allen DANKE sagen.
Fürs Lesen, fürs Teilen, fürs Folgen und fürs Kommentieren.

Diese Verlosung hat mir viel Spaß gemacht und ich bin mal gespannt, was sie sich aussucht.

Für alle, die heute kein Glück gehabt haben, gibt es in Kürze eine neue Chance. Denn im Oktober hat die Monster-Mode Geburtstag und das möchte schließlich auch gebührend gefeiert werden.

Da ich mich mit Random nicht auskenne und das mit 1-4 Losen pro Person schwierig ist, gab es hier eine ganz klassische Auslosung mit Zettel, Stift und Glücks-Monster:



Na, wer erkennt sich da?

Merline24

Herzlichen Glückwunsch !!!
 
Allen wünsche ich nun noch ein schönes Wochenende.
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita

Freitag, 20. September 2013

Herbstkind-Freutag

Gestern habe ich in meinem Herbstkind-Post noch geschrieben, dass ich fürs Finale schwarz sehe, wenn die Lieferung nicht zügig kommt.
 
Was soll ich sagen?
Ich könnte hüpfen, kreischen, Purzelbäume schlagen...
 
Alles fürs Außen-Design ist da.
Dank fleißigem Mini-Monster-Helfer auch schon in der Waschmaschine.
(Er ist fast schneller geflitzt, als ich fotografieren konnte.)


 
Jetzt fehlt nur noch der Teddy.
 
Wie teilt man 10 Meter Teddy gescheit für die Waschmaschine? Möchte schließlich so wenig Verschnitt wie möglich haben. 5+5? Keine Ahnung. Muss ich schauen, wenn es hier ankommt. Hab gerade keine Vorstellung wieviel 10 Meter Teddy sind. ^^
 
Außerdem habe ich zum ersten Mal bei einer Verlosung gewonnen. Bei Christina, alias Himbeerkamel habe ich mir die blaue Tasche oben links aussuchen dürfen. DANKE, Christina.
 
 
 
Ich freu mir hier nen Keks. :-D
 
Noch mehr Freumomente gibt es heute hier: *klick*
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita



Donnerstag, 19. September 2013

Herbstkind sew along "Einblick Part II"

Oh weih, ist es schon wieder soweit ??? Seht ihr mich verzweifeln?
 
Bea fragt:
 
Ich bin schon fast fertig ?!
 
-Nicht mal annähernd.
 
Meine Jacke ist erkennbar ?!
 
-Absolut nicht.
 
Es fehlt nur noch der Feinschliff ?!
 
-Schön wärs.
 
oder
Ich stecke noch mitten drin ?!
 
-Nicht mittendrin. Bin immer noch am Anfang.

Immerhin mache ich Fortschritte. Trotz Zwangspause nimmt die Planung langsam Gestalt an.

Die Jacken sind geplant ...
... und die Außenstoffe gestern Abend bestellt.
 
Entschieden habe ich mich jetzt schlussendlich für den Stoff "Emily" von Bonny-Bee. Mir gefallen die Farbauswahl (Midi-Monster liebt es gelb) und die Struktur. Gestern Abend gegen 23 Uhr bestellt und heute früh noch vor 6 die Versandbestätigung. Wow! Hoffentlich liefert DPD auch noch vor dem Wochenende, denn sonst sehe ich fürs Finale schwarz. *bibber*
 
Sobald ich hier fertig geschrieben habe, werde ich den Innenstoff bestellen. Hier habe ich mich für den Öko-Teddy von Hilco entschieden. Da ich außer für diese Jacken noch sehr viel mehr brauche, konnte mir Michas Stoffecke doch einen sehr attraktiven Preis machen.
 
Ist von euch noch jemand so überhaupt nicht weit? Sagt mir bitte, dass ich damit nicht alleine bin...
 
Die meisten sind schon wesentlich weiter und zeigen sich heute hier: *klick*
 
Denkt auch an meine Verlosung. Sie geht noch bis zum 21.09.2013. Noch genug Zeit, um in den Lostopf zu hüpfen. Viel Glück.
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita

Rums ... ganz spontan

Da unsere Monsterchen alle ziemlich angeschlagen sind und mir schlaflose Nächte bereiten (dank Arbeit am Wochenende sind es mittlerweile 5 hintereinander) schlüpft hier gerade absolut nichts Neues unter der Nähmaschine her.
 
Doch da fiel mir eben ganz nebenbei auf, dass ich heute meine Amelia anhabe, die ich noch gar nicht gezeigt habe. Das nenne ich mal perfekt für einen spontanen Rums-Beitrag.
 
Schnell dem Sohnemann das Handy in die Hand gedrückt und schnell gebloggt.
 
 
Mehr schöne Sachen gibt es *hier*.
 
Edit: meine Verlosung läuft noch bis zum 21.9.2013. Also schnell reinschauen und mitmachen. ^^
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita
 

Freitag, 13. September 2013

Freutag

Eigentlich wollte ich diesen Grund zur Freude schon letzte Woche mit in den Freutag nehmen, ging aber nicht, weil mir noch Fotos fehlten.
 
Heute bin ich ganz froh, dass es nicht geklappt hat, weil ich sooo viele Freu-Momente zur Zeit habe, die aber leider nicht in den Freutag gehören. Egal, sie haben genug Platz in anderen Posts gefunden. ;-)
 
Somit freue ich mich heute über eine ganz natürliche Sache:
Die Gänse bereiten sich auf den Flug nach Süden vor.
Ich liebe es einfach. Jedes Jahr im Herbst fliegen mehrere Wochen lang morgens und abends Gänse über unser Haus.
Von Tag zu Tag werden es mehr und es wird auch immer lauter. Denn sie quaken dabei. Anfangs ist es nur eine Hand voll und kurz vor dem endgültigen Abflug ist es ein riesiger Schwarm.
Letztes Jahr waren es bestimmt doppelt so viele, wie auf den Fotos zu sehen sind. Bin mal gespannt, wieviele es noch werden.
Man merkt dass sie trainieren, weil sie morgens in die eine Richtung fliegen und abends wieder zurückkommen. Der Zeitraum dazwischen wird auch immer länger.
 
Ich kann es schlecht beschreiben, weil es einfach ein Gefühl ist. Immer wenn ich sie höre, wird es mir ganz warm ums Herz.
Wer genau hinschaut, sieht einen größeren Schwarm auf Höhe der Spitze vom Sonnenschirm.

Noch ein Freu-Grund: ich darf heute Stoffe shoppen und bekomme sie schon am Sonntag mitgebracht. *freu*
 
Mehr glückliche Momente gibt es heute hier.
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita

Donnerstag, 12. September 2013

fast 100 Posts, das schreit nach Verlosung

Zwar sehe ich die Zahl immer höher steigen, aber irgendwie ist es ein wenig merkwürdig, dann doch dies da zu lesen.



Nun möchte ich mich für das viele Lesen und liebe kommentieren bei euch bedanken.
Lange habe ich überlegt, was ich verlosen kann und bin zu dem Schluss gekommen, dass es etwas Individuelles sein soll.

Was könnt ihr gewinnen?

Ein Kinder-Shirt ODER
eine Windeltasche mit Wickelunterlage ODER
eine Mütze mit passendem Loop/Halstuch ODER
meine Ebookreaderhülle vom Probenähen.

Nach Ende der Verlosung nehme ich Kontakt zum glücklichen Gewinner auf, um Art, Größe und Stoff (aus meinem Bestand) individuell abzuklären.

Wie könnt ihr gewinnen ?

Ihr könnt mehrere Lose ergattern.
1. Los: Du hinterlässt einen Kommentar (Blog oder Facebook)
2. Los: Du bist Leser meines Blogs (neu oder alt ist dabei egal) oder Freund bei Facebook
3. Los: Du verlinkst diesen Beitrag auf deinem Blog oder teilst ihn bei Facebook.

4. Bonus-Los: Als Bonus gibt es ein 4. Los, wenn du alle anderen Lose bekommen hast.

Bitte schreib mir einen Kommentar  mit der Anzahl deiner Lose.

Bis wann geht die Verlosung ?

Die Verlosung endet am 21.09.2013 um 24:00 Uhr.

Wenn alles glatt läuft, keiner krank wird und der PC nicht streikt, werde ich den glücklichen Gewinner am 22.9.2013 bekannt geben.
Kleine Randbedingungen:
-Teilnahme erst ab 18 Jahren
-Anonyme Kommentare bitte mit (Nick)Name und Mail-Adresse, sonst zählen sie nicht
-Dies ist meine private Verlosung ohne Bezug zu Facebook, Blogger oder anderen.
-Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
-Das Bild unten darf gerne mitgenommen werden. Bis auf die Ebookreaderhülle handelt es sich um Beispiel-Fotos, nicht um den genauen Gewinn.
-Innerhalb Deutschlands übernehme ich das Porto. Die Differenz fürs Porto ins Ausland übernimmt der glückliche Gewinner.

Dann mal los...

Liebe Grüße und bis bald...
Madita

Alles neu...

Vorgestern habe ich ja bereits darüber geschrieben, dass ich richtig gute Laune habe. Ich denke, das liegt daran, dass irgendwie alles bei uns im Umbruch ist. Aber positiv.
 
Dazu gehört der neue Job vom Papa-Monster, den er in wenigen Tagen antreten wird und meine eigene Veränderungen. Hätte man mir vor 2 Jahren gesagt, dass ich mal pink tragen, meine Nägel lackieren oder Handtaschen tragen werde, dann hätte ich der Person einen Vogel gezeigt. Ich? Nie!
 
Aber jetzt doch. Mittlerweile mutiere ich immer mehr zum Mädchen und fühle mich auch sehr wohl in dieser Rolle. Anscheinend hat mein Innerstes nach fast 8 Jahren auch endlich kapiert, dass ich hier nicht immer die Hosen anhaben muss. Sprichwörtlich, denn ich fange tatsächlich sogar an, Röcke zu tragen. ^^
 
Noch eine große Veränderung ist passiert: die Monster-Mode gibt es bald zum Anfassen im Laden!
 
 Ich kann es kaum glauben. *gg*
 
Auf meiner Suche nach Stoffen fürs Herbstkind, bin ich auch auf Angela Bödecker von Hoppilu gestoßen. Mal abgesehen von einer netten Stoff-Info, kam direkt die Anfrage dazu, ob ich nicht Lust hätte, Kinderkleidung für ihren Laden in Bocholt zu nähen.
 
Eine Weile musste ich drüber nachdenken, da es zeitlich etwas ungelegen kommt. Denn immerhin sind mein Mini-Monster und an 3 Tagen in der Woche auch das Tageskind-Monster noch bis August 2014 hier.
Doch von allen Seiten kam so viel Zuspruch und Unterstützung, dass ich tatsächlich zusagen konnte. *freu*
 
Ich danke euch allen von Herzen !!!
 
Die ersten Vorbereitungen laufen:
Preisschilder sind gedruckt.
Fleyer-Postkarten und Visitenkarten digitalisiert.

 
Das Monster kennt ihr schon von hier. Meine Freundin Anna hat es gezeichnet und digitalisiert hat es Tieneke.
 
Darf ich ein wenig schleimen und Werbung machen? Ach egal, ich bin so begeistert, dass ich es muss:
Judith alias Tieneke macht das echt klasse. Die Kommunikation ist super, die Preise fair und die Grafiken genial. Selbst Anna ist begeistert. Normalerweise haben Künstler es nicht so gerne, wenn andere Künstler in Ihren Arbeiten herumwerkeln. Aber Anna´s Aussage war deutlich: besser hätte man es nicht umsetzen können.
Aber seht selbst:
 
(Ich weiß nur noch nicht, für welche Farbkombi ich mich entscheiden soll.)
 
Und heute dachte ich mir, dass zu all den Veränderungen auch eine Veränderung im Blog passt. Ich hoffe, das neue Layout gefällt euch. Passend zum goldenen Herbst, den wir hoffentlich bekommen werden.
 
Und da heute Donnerstag ist, darf auch ein Beitrag zu Rums nicht fehlen.
 
Heute ist es eine Eve von Allerlieblichst aus Hilco Campante.
In diesem Fall fand ich die Ziernaht mit Schleifchen perfekt, um die Säume zu nähen.
 
 
Genug Veränderungen, Werbung und Links für heute. Mehr schöne Beiträge findet ihr heute hier: *klick*
 
Übrigens: Heute startet meine Verlosung als Dank an euch.
 
Liebe Grüße und bis bald ...
 
Madita

Mittwoch, 11. September 2013

Geschenk zur Geburt der kleinen Schwester

Ursprünglich war nur diese Wickelunterlage als Geschenk zur Geburt gedacht gewesen.
 
Aber der neue große Bruder kann ja schließlich nicht leer ausgehen.
 
Ein T-Shirt in seiner Lieblingsfarbe ist es dann geworden.
 

Das darf nun zu Kiddikram und Made4Boys.

Liebe Grüße und bis bald ...

Madita

Dienstag, 10. September 2013

Kleiner Einblick... so nähe ich ein Shirt im Lagenlook.

Juchu, es wird Herbst...

Ja, ihr lest richtig. Ich bekenne mich zum Frühlings- und Herbstliebhaber. Damit meine ich nicht den Regen. Nein. Ich mag das Licht, ich mag die Luft, ich mag die Temperaturen und ich mag lange Ärmel.

Bei meinen 16 T-Shirts, die für die Jungs im Sommer entstanden sind, fehlte mir die ganze Zeit etwas: das Besondere.
Klar, sie waren schön bunt und die bunten Stoffe gefallen mir alle sehr gut. Aber ansonsten waren sie doch sehr einfach und schlicht gehalten.
Ich hab es einfach nicht eingesehen, viel Arbeit und Herzblut in Sommer-Outfits zu stecken, die nur verhältnismäßig kurz getragen werden.

Somit freue ich mich um so mehr über das momentane Wetter. Endlich kann ich wieder anfangen zu tüddeln.

Den Anfang macht heute ein Shirt im Lagenlook.

Und da ich schon mehrfach nach meiner Arbeitsweise gefragt wurde und ich zudem heute richtig gute Laune habe (mehr zur Ursache und allem drum herum am Donnerstag), präsentiere ich euch nicht nur einfach das Ergebnis, sondern nehme euch mit auf dem Weg dorthin.

Nach dem Zuschnitt der einzelnen Teile geht es an die Applikation. In diesem Fall habe ich ein Stück Stoff auf dem Kopierer so lange vergrößert, bis mir die Größe perfekt erschien.

Nun alle Einzelteile spiegelverkehrt auf Vlisofix aufzeichnen (durchpausen), grob ausschneiden und auf Stoffreste bügeln. Abkühlen lassen und ordentlich ausschneiden.

Auf das Shirt bügelt man zuerst das unterste Motiv und fängt an, es festzunähen.

Erst den Kopf...
...dann den Schnabel aufbügeln...
...Stickvlies drunter und anfangen zu applizieren. 
Im Detail:
Von Hinten.
Und auf zur nächsten Schicht.
Ebenfalls von hinten.
Nun vorsichtig das Stickvlies anreißen.
Die Reste zwischen den Stichen kann man in stundenlanger Arbeit mit der Pinzette rauspuzzeln, muss man aber nicht. Normalerweise geht es bei der ersten Wäsche raus. Spätestens nach der zweiten oder dritten Wäsche. Die Arbeit spare ich mir also lieber.
Nun noch die Pupille mit einem Textilstift malen und dann ist die Applikation fertig.
Für das Applizieren benutze ich Madeira Cotton Soft und einen kleinen Zickzack-Stich. Das Stickvlies (angeblich geht zur Not auch Küchenrolle, hab ich aber noch nie getestet) finde ich persönlich SEHR wichtig. So wird der Stoff gleichmäßig transportiert und wellt meist nicht.
Nun zum Shirt. Als erstes die Schultern zusammennähen und die kurzen Ärmel säumen.
(Wie man ohne extra Schnittmuster lange Ärmel zu Kurzen macht, könnt ihr hier nachlesen: *klick*)
Heute mal mit Zierstich, statt Zickzack.
Beide Ärmel (kurz und lang) aufeinanderlegen und feststecken.
Dann ganz normal, wie gewohnt, den Ärmel einnähen. Einziger Unterschied: es sind jetzt drei Lagen.
Nun die Seitennähte schließen. Bei Uni-Stoffen stecke ich mittlerweile nichts mehr ab. Da lege ich die Teile vernünftig aufeinander und schieb sie durch die Ovi. Bei mehreren Lagen und Ringel schaut das anders aus. Da können es nie genug Nadeln sein. Viel Arbeit, aber das Ergebnis entschädigt.
Das Halsbündchen wie gewohnt einnähen und absteppen. Dank einem Ratschlag von einer Freundin aus meinem Nähtreff steppe ich mittlerweile mit einem einfachen Gradstich ab. Wichtig: lang (bei mir 3,5) und langsam. So sind Wellen fast ausgeschlossen.
Nun zur unteren Zierlage. Ich schaue, wie lang das Teil sein soll, das unten rausgucken wird. Das ist Geschmackssache. Bei mir 3 cm. Dazu kommen 2x Saumzugabe. Bei mir je 2 cm. Also 3+2+2= 7cm. Mein unterer Streifen wird 7cm hoch und so breit wie das richtige Shirt. Es müssen zwei Teile sein. Vorne und Hinten. Beide Teile zum Schlauch zusammennähen und wie ein Shirt säumen.
Jetzt wird es etwas kniffliger. (Es geht auch einfacher, aber ich arbeite gerne so, weil dann alles mit einer einzigen Naht zusammengenäht und geschlossen wird. Das sieht einfach schöner aus.)
Den Saum vom Shirt abstecken.
Den Ziersaum von innen Kante auf Kante legen und wieder feststecken.
Nun mit dem gewohnten Saumstich oder Zierstich festnähen.
Fertig. Ansicht von innen.
Jetzt noch kurz Waschzettel rein- und Label aufgenäht und fertig ist ein Langarmshirt im Lagenlook:

 
Ich danke fürs Lesen und hoffe, dass die Reise zum fertigen Shirt gefallen hat. Falls noch Fragen sind, beantworte ich sie gerne.
 
Da dieses Shirt für mein Midi-Monster ist und zufällig am heutigen Dienstag entstand, darf es nun zu den anderen Werken bei Creadienstag, Kiddikram und Made4Boys.
 
Liebe Grüße und bis bald ...
Madita